skip to main content

kiesler.at
DiplomArbeit
Back to Page | Back to History

Difference between revisions

Version 26, 2006-12-17 23:31 Version 27, 2006-12-17 23:34
Lines 225 - 230 Lines 225 - 237
Authoren: Michael Jäckel, Manfred Mai Authoren: Michael Jäckel, Manfred Mai
Verlag: Vs Verlag, 1. Auflage (Juli 2005) Verlag: Vs Verlag, 1. Auflage (Juli 2005)
ISBN: 3531145835 ISBN: 3531145835
   
  Der soziologische Begriff der Vergesellschaftung ist unter anderem eng verbunden mit den Arbeiten von Max Weber und Georg Simmel. Anknüpfungen an diese Klassiker finden sich zunehmend in aktuellen Untersuchungen zu technisch vermittelten Sozialbeziehungen.
   
  Ob die sozialen Prozesse in "virtuellen Gruppen", Chatforen, Videokonferenzen oder Mailinglisten jedoch mit den Begrifflichkeiten der klassischen Gemeinschaft-Gesellschaft-Debatte angemessen erfasst werden können, ist umstritten.
   
  Die teils kontroversen Beiträge des Bandes verfolgen das gemeinsame Ziel, die Nutzung neuer Informations- und Kommunikationstechnologien als Prozesse der Vergemeinschaftung oder Vergesellschaftung zu untersuchen. Der Band stellt entsprechende systemtheoretische, netzwerkanalytische, informationswissenschaftliche und techniksoziologische Ansätze vor und gibt auf diese Weise einen umfassenden Überblick zum Themenkomplex der "Online-Vergesellschaftung".
   
   
**Der werdende Mensch. Persönlichkeitsentwicklung und Gesellschaft heute** **Der werdende Mensch. Persönlichkeitsentwicklung und Gesellschaft heute**
Author: Johannes Schwarte Author: Johannes Schwarte